Trends in der Implantologie 2018

(c) pixabay - LionFive

Gute Nachrichten für Patienten

Die wichtigsten Themen

Alternative Materialien für Implantate

Falls Sie demnächst ein Implantat auswählen, fragen Sie genau nach. Lange galt Titan als Material erster Wahl. Inzwischen geht der Trend hin zu Titan-Alternativen bzw. Kombinationswerkstoffen. Experten beobachten ein zunehmendes Interesse für Implantate aus reinem Kunststoff sowie Hybridmaterialien aus Keramik und Kunststoff.

Individuelle Therapiekonzepte

Für rund ein Drittel aller Patienten ist das Einsetzen von Implantaten mit gesundheitlichen Risiken verbunden. Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz, Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI, spricht hinsichtlich der Trends-Implantologie-2018 von einem Paradigmenwechsel. „Wir brauchen eine personalisierte Implantologie, eine Behandlung, die an die individuellen – oft sehr komplexen – gesundheitlichen Gegebenheiten eines Patienten angepasst ist“. Seiner Meinung nach wird das den Trend zu einer engeren Zusammenarbeit von Medizinern und Zahnmedizinern weiter verstärken.

Neue Ansätze zur Förderung der Wundheilung

Infektionen nach dem Einsetzen von Zahnimplantaten sind ein verbreitetes Problem. Daher wird weiterhin nach Materialien und Beschichtungen gesucht, welche die Wundheilung unterstützen und beschleunigen.

Ein Forschungsprojekt an der Universitätsklinik Hamburg untersucht biokompatible Werkstoffe und deren Eigenschaften. Ein Ergebnis: Werkstoffe auf Basis von Naturseide sind außergewöhnlich kompatibel und eignen sich perfekt für die dentale Implantologie.

Für den Kieferaufbau vor einer Implantation nutzen Zahnärzte Eigenknochen oder Knochenersatzmaterialien. Leider heilt Knochenersatz meist langsamer ein als eigene Knochenteile. Um eine bessere Einheilung zu erreichen, untersuchen Wissenschaftler in Rostock jetzt die Besiedlung von Knochenmaterial mit patienteneigenen Zellen oder Stammzellen. Erste Untersuchungsergebnisse sind erfolgversprechend.

Alte und neue Techniken in den Zahnarztpraxen

Virtuelle Planung von Gesichtsoperationen

Zu den spektakulärsten Trends-Implantologie-2018 gehört das Planen von Kieferoperationen am Computerbildschirm. Softwareprogramme versetzen Operateure in die Lage, anstehende Eingriffe anhand der Patientendaten absolut individuell zu planen. Realistische Simulationen erlauben es, das zu erwartende Ergebnis am Bildschirm zu überprüfen. Aufgrund der exakten Berechnungen lässt sich auch die Operationstechnik optimieren. Für Patienten sind solche minimalinvasiven Operationsverfahren natürlich schonender.

Erste Zahnoperation ohne Zahnarzt

In China setzte ein Roboter erstmals einer Patientin zwei Zahnimplantate ein. Während der einstündigen Operation war zwar ein Ärzteteam für den Notfall vor Ort, musste aber nicht eingreifen. Der Roboter arbeitete absolut präzise. Auf der Haut der Patientin waren zuvor Sensoren angebracht worden, an denen sich der Roboter orientierte.

Lachen, wenn der Zahnarzt kommt

Bekommen Sie schon beim Gedanken an den Zahnarztbesuch ein mulmiges Gefühl im Bauch? Dann wird diese Nachricht Sie erfreuen. Die Gabe von Lachgas zum Betäuben von Patienten erlebt in der Zahnmedizin gerade eine Renaissance.

Kein Wunder. Lachgas wirkt schnell, ist gut verträglich und selbst für Risikopatienten praxistauglich. Das Einatmen des Gases beruhigt, reduziert Ängste und Schmerzen. Dennoch bleiben Sie als Patient bei Bewusstsein und ansprechbar. Spätestens eine Viertelstunde nach der Behandlung verlassen Sie die Praxis selbstständig, sind wieder voll geschäftsfähig und fahrtüchtig. Darüber hinaus ist eine Betäubung mit Lachgas beispielsweise für ältere Patienten oft eine risikoärmere Alternative zur Vollnarkose.

Gute Aussichten, Ihrem Zahnarzt künftig entspannter zu begegnen.

Quellen

https://www.zwp-online.info/zwpnews/dental-news/branchenmeldungen/31-dgi-kongress-resultate-und-konsequenzen-in-der-implantologie

https://www.dginet.de/web/dgi/dgi-presse

https://www.zwp-online.info/fachgebiete/implantologie/gtr-und-gbr/neuartige-biokompatible-materialien-in-der-implantologie

www.iww.de/zr/implantologie/neue-trends-interessante-entwicklungen-in-der-implantologie-n104524

https://www.zwp-online.info/zwpnews/dental-news/branchenmeldungen/virtuelle-planung-von-gesichts-ops-immer-beliebter

https://www.zwp-online.info/zwpnews/dental-news/branchenmeldungen/lachgassedierung-in-deutschland-etabliert